Fitnessstudio Salzburg

Probetraining anmelden

Warum ein Fitnessstudio in Salzburg?

In den letzten Jahren haben wir mehr als 2500 Fitnessstudios in ganz Europa und den USA beraten. Egal, ob Frankreich, Deutschland oder Österreich, alle Studios teilen ein großes Problem: Das Training dort bringt nichts. So ist es auch nicht verwunderlich, dass jedes Jahr ca. 30-40% der Mitglieder wieder aufhören. Wir wollen das ändern! Bei MAIKAI sollen alle Mitglieder sicher ihre Trainingsziele erreichen. Dafür setzten wir auf das schlauste High-Tech-Training, einzigartige Fitness-Levels und Personal Training Light.

Viele unserer Freunde, Bekannten und Mitglieder haben uns gefragt, weshalb wir ein Fitnessstudio in Salzburg eröffnen. Vor allem, da wir die letzten Jahre in München, Berlin, Kopenhagen und Amsterdam verbracht haben. Unser Plan war es tatsächlich in München die ersten Pilotstudios zu eröffnen. Allerdings haben uns verschiedenste Faktoren zu einem Richtungswechsel nach Salzburg bewegt.

Wir sind Salzburger: Sowohl Lukas als auch ich (Daniel) sind gebürtige Salzburger und viele unserer Freunde als auch unsere Familien leben hier. Wir sind absolute Großstadt-Fans, aber für uns war schon immer klar, dass wir mittelfristig auch einen Ankerpunkt in Salzburg haben wollen. Zum Schluss war und ist es unser persönliches Ziel, überall dort MAIKAIs zu eröffnen, wo wir auch gerne sind. So können wir die Vorteile von Großstädten wie München, Hamburg oder Amsterdam auch mit der Schönheit von kleineren Städten wie Salzburg (Seen, Berge und in unserem Fall Familie) verbinden.

Mietpreise und Personalkosten für Fitness Studios in Salzburg: Clubs haben primär drei große Kostenblöcke. Kosten für die Fläche (Miete), Kosten für das Personal (Trainer) und Kosten für die Ausstattung (Geräte). In Salzburg sind zumindest zwei dieser drei Kostentreiber geringer als in München. Auch wenn Salzburg bereits ein sehr teures Pflaster ist, so sind die Mietkosten nochmal signifikant günstiger als in München, mit dem einher geht auch, dass Gehälter nicht ganz so hoch sein müssen.

Höheres Qualitätsbewusstsein am Salzburger Markt für Fitnessstudios: In Salzburg sind primär „Mittelklasse-“ und „Premium-Anbieter“ vorhanden. Viele anderen Städte entwickeln sich Richtung „Billig-Fitness“, wobei sich dieser Trend schon wieder umkehrt, da die meisten Menschen in solchen Anlagen einfach keinen Spaß und keine Erfolge haben.

Der rechtliche Rahmen für Fitness-Studios in Salzburg: Man würde es kaum glauben, aber in Österreich gehen die Behörden-Wege tatsächlich schneller als in München. Für uns war es wichtig, dass wir schnell und vor allem vor Jänner aufsperren können. Fitness ist leider auch zum Teil ein Saison-Geschäft – die meisten Menschen beginnen im Winter damit. Diesen Effekt wollten wir natürlich nutzen, wobei wir klar sagen “Fitness soll unabhängig von der Jahreszeit sein”. Wir vergleichen es gerne mit dem Zähneputzen, also einer Form der Körperhygiene. Niemand würde auf die Idee kommen, im Sommer seine Zähne nicht zu putzen.

Unser Netzwerk in Salzburg: Als Salzburger kennen wir natürlich auch die ein oder andere Person, so dass wir sicherlich einen einfacheren Start hier hatten, als das in anderen Städten der Fall gewesen wäre. Trotzdem freut es uns riesig, dass der Großteil unserer Mitglieder auch von außerhalb unseres Netzwerkes kommt. Das heißt für uns im Umkehrschluss nämlich, dass wir auch andere Städte ohne zu großes Risiko angehen können.

Für uns ist klar, die Entscheidung das erste Fitnessstudio in Salzburg eröffnet zu haben, war absolut richtig. Bereits nach drei Monaten sind wir fast vollkommen ausverkauft, so dass wir mit den nächsten Standorten weiter Gas geben müssen. Die nächsten beiden Fitnessstudios werden in Salzburg sein, danach werden wir uns dem Thema München widmen.

Eure MAIKAIs

Interessiert? Melde dich für unser Probetraining an

Wir machen dich fit!

Unsere Erfolgsformel beruht auf den modernsten Geräte, kostenloses Personaltraining light für alle und das erste Fitness-Level-System der Welt. Der Name MAIKAI steht für Wohlbefinden und Gesundheit – das nämlich erreichen wir bei unseren Mitgliedern.